Zur Startseite
 
 

 Statistik
 Einträge (288)
 

 Archiv
  February, 2016 (1)
  March, 2015 (3)
  November, 2014 (4)
  August, 2014 (1)
  July, 2014 (1)
  June, 2014 (6)
  May, 2014 (11)
  April, 2014 (12)
  March, 2014 (15)
  February, 2014 (18)
  January, 2014 (24)
  December, 2013 (15)
  November, 2013 (25)
  October, 2013 (24)
  September, 2013 (13)
  August, 2013 (14)
  July, 2013 (11)
  June, 2013 (10)
  May, 2013 (11)
  April, 2013 (10)
  March, 2013 (8)
  February, 2013 (5)
  January, 2013 (6)
  December, 2012 (8)
  November, 2012 (6)
  October, 2012 (6)
  September, 2012 (2)
  August, 2012 (5)
  July, 2012 (5)
  June, 2012 (7)
  May, 2012 (1)

 

Konf: An der Front und hinter der Front: Der Erste Weltkrieg und seine militärischen und gesellschaftlichen Gefechtsfelder (Zürich)

"Mit der Tagung „An der Front und hinter der Front: Der Erste Weltkrieg und seine militärischen und gesellschaftlichen Gefechtsfelder“ beabsichtigen die Schweizerische Vereinigung für Militärgeschichte und Militärwissenschaften (SVMM) und die Schweizerische Militärakademie an der ETH Zürich (MILAK) im Erinnerungsjahr 2014 einen geschichtswissenschaftlichen Beitrag zur übernationalen und multiperspektivischen Betrachtung des Ersten Weltkrieges zu leisten. Dabei stehen militär-, sozial- und kulturgeschichtliche Fragestellungen im Zentrum und sollen ausgesuchte Felder der aktuellen Weltkriegsforschung beleuchten und vergleichende Betrachtungen ermöglichen. Im kernmilitärhistorischen Bereich diskutieren die Referenten den Wandel der Streitkräftebildung, die jüngst in diversen Ländern debattierte Frage der Kampfmotivation in den kriegführenden Heeren, die taktischen und operativen Herausforderungen des industrialisierten Gefechtsfeldes sowie die intendierten Lösungsansätze der verschiedenen Militärapparate. Im sozial- und kulturgeschichtliche Bereich steht die sich hartnäckig haltenden Frage nach der Totalität des Ersten Weltkrieges sowie die Auseinandersetzung mit den vielfältigen Formen der Kriegserinnerung und den Manifestationen des Kriegsgedenkens im Vordergrund. Die Tagung versteht sich somit nicht als enggeführte Fachkonferenz sondern als Plattform, um unterschiedliche Richtungen der Weltkriegsforschung zusammenzubringen und deren Arbeiten miteinander zu konfrontieren."

Die Tagung findet vom 28. Februar bis 1. März 2014 an der ETH Zürich statt. Um Anmeldung bis zum 7. Februar 2014 wird gebeten.

Das Programm bei H-Soz-u-Kult [...]

Dienstag Januar 21 2014 10:52


Copyright Clio-online (2015)

Alle Rechte an Texten, Bildern und sonstigen Inhalten liegen bei Clio-online sowie den jeweiligen Partnern. (C) 2002-2016.